Erträge 2

Weitere Einnahmen erzielt die Stadt Geld aus Trans­fer­zahlungen und Ge­büh­ren.

Transferleistungen

Aus Leistungserstattungen für Dritte nimmt die Stadt 0,8 Millio­nen € ein. Hierzu gehören zum Bei­spiel Unter­halts­an­sprüche oder die Er­stat­tung von Sozial­leis­tungs­trä­gern. Dies be­trifft die Fach­be­reiche Jugend, Schule und Sport sowie So­ziales.

Einnahmen aus Gebühren

Zu den öffentlich-rechtlichen Lei­stungs­ent­gelten ge­hören alle Ver­waltungs- und Be­nutzungs­ge­bühren sowie ähn­liche Ent­gelte und zweck­ge­bun­dene Ein­­nah­men. Im Jahr 2015 rech­net die Stadt mit etwa 24 Millio­nen € Ein­nah­men. Dazu ge­hören unter an­derem:

  • Entwässerung9.700.000

    € Ertrag

  • Gebühren
    Rettungsdienst
    4.700.000

    € Ertrag

  • Niederschlags­wasser2.690.000

    € Ertrag

  • Tageseinrichtungen für Kinder1.215.000

    € Ertrag

  • Parkgebühren495.000

    € Ertrag

  • Bautechnische Ordnung350.000

    € Ertrag

  • Ganztags­grund­schule Eltern
    280.000

    € Ertrag

  • Gebühren Ausweise240.000

    € Ertrag

  • Personen­standswesen90.000

    € Ertrag

  • Marktstand­gebühren90.000

    € Ertrag

  • Stadtbücherei62.200

    € Ertrag

  • Gewerbe- und Gaststätten60.000

    € Ertrag

Abbildung: Einnahmen der Stadt aus Gebühren in Euro

Privatrechtliche Leistungsentgelte

Entgelte für Leistungen, denen ein pri­va­tes Rechts­ver­hält­nis zu­grunde liegt (z.B. Mieten- und Pachten und Ein­tritts­gel­der, sofern sie nicht öffent­lich-recht­licher Natur sind), u.a.

  • Musik-, Kunstschule421.000

    € Ertrag

  • Entgelte Bühnenhaus170.000

    € Ertrag

  • Stadtranderholung32.000

    € Ertrag

Abbildung: Ein­nah­men der Stadt aus Ein­tritts­gel­dern

Kostenerstattungen und Kostenumlagen

Das Gesamt­vo­lumen bei dieser Posi­tion liegt bei rund 3,5 Millio­nen €.

Hier­unter fallen unter anderem der Kosten­er­satz für städtisches Per­sonal bei anderen Ein­rich­tungen (650.000 €), Erstattung von anderen Trägern für Jugend­hilfe­maß­nahmen (672.700 €), Erstattung Bundes- und Landes­anteil Unter­halts­vor­schuss­leistungen (419.994 €) sowie Er­stat­tungen der Stadt Voerde (800.000 €) und der LINEG (190.000 €) im Be­reich der Ab­was­ser­be­seiti­gung.

Sonstige ordentliche Erträge

Dazu ge­hö­ren unter anderem die Kon­zes­sions­ab­ga­ben (Stadt­wer­ke 960.000 € und RWE 2.275.000 €), Verwarn- und Buß­gelder von Falsch­parkern (380.000 €) sowie Radar­kontrol­len (330.000 €) und Nach­for­derungs­zinsen für Steuern und Ab­gaben (700.000 €).

Finanzerträge

Hier sind z.B. Dividenden oder andere Gewinn­an­teile als Er­trä­ge aus Be­teili­gungen sowie Zinsen und ähnliche Er­träge als Finanz­er­träge zu erfassen. Diese betragen 167.797 € für das Jahr 2015.